12.09.2017

Fachverband beim Energiewendetag: 1:0 für die Energiewende

Auch der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (li.) war zu Gast am Stand des Fachverbandes. Mit Technik-Referent Jörg Knapp (re.) sprach er kurz über die Evaluierung des EWärme-Gesetzes.

Viele Interessenten hatten Fragen zur Umsetzung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes bei der Sanierung ihrer Heizungsanlage.

"Wir 'erwärmen' Sie - nicht nur für Fußball" unter diesem Motto hat sich der Fachverband SHK Baden-Württemberg am vergangenen Samstag beim Energiewendetag Baden-Württemberg auf dem Stuttgarter Schloßplatz präsentiert.

Mit einem Tischkicker und vielen Info-Materialien haben die Experten des Fachverbandes interessierte Bürgerinnen und Bürger über energieeffizientes Heizen und den Einsatz erneuerbarer Energien informiert.

"Viele Fragen bezogen sich auf das Erneuerbare-Wärme-Gesetz", berichtete Technik-Referent Jörg Knapp. "Hausbesitzern ist häufig noch nicht klar, in welchen Fällen dieses gilt und wie sie die entsprechenden  Anforderungen erfüllen können."

Doch nicht allein in Stuttgart, auch bei über 230 Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg hatten Verbraucher die Chance, sich in Sachen erneuerbare Energien schlau zu machen.