Seit 1. August 2017 ist die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft getreten. Seitdem muss jeder SHK-Betrieb, der an einer Heizöllageranlage mit mehr als 1.000 Liter Volumen tätig werden will, Fachbetrieb im Sinne des WHG bzw. der AwSV sein.

Termin:
05.06.2018
Ort:
Stuttgart

Sie sehen vor lauter Papier die Farbe Ihres Schreibtisches nicht mehr oder stapeln es sorgsam, weil sie nicht wissen, wie Sie es schnell ablegen und danach wiederfinden können? Oder rauben Ihnen Suchzeiten nach Dokumenten kostbare Zeit und Nerven? Oft bleiben Arbeiten an einzelnen Personen hängen, weil kein anderer am Schreibtisch der Kollegin oder des Kollegen den Durchblick hat. Eigentlich könnte man vieles auch digital machen, eigentlich ...

Termin:
19.06.2018
Ort:
Stuttgart

Das Telefon ist die Visitenkarte nach außen geworden. Es zeigt dem Anrufer Ihre Unternehmenskultur auf und entscheidet oft über eine zukünftige Zusammenarbeit und/oder über eine Weiterempfehlung. In diesem Training werden mit den Teilnehmern u.a. Techniken erarbeitet wie mit Alltagssituationen am Telefon souverän umgegangen werden kann.

Termin:
20.06.2018
Ort:
Stuttgart

Der hydraulische Abgleich und die Optimierung der Heizungsanlage gelten als anerkannte Relgeln der Technik. Ohne entsprechende Nachweise gibt es keine Fördermittel. Beim Erbringen dieser Leistungen treten jedoch häufig Fragen auf. Die Schulung zur Fachregel "Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand" zeigt die rechtlichen Rahmenbedingungen auf und informiert, unter welchen Bedingungen beispielsweise eine vereinfachte und wann eine detaillierte Heizlastberechnung erforderlich ist.

Termin:
26.06.2018
Ort:
Stuttgart

In der Schulung zur Software „ZVPLAN“ lernen die Teilnehmer, wie die Anforderungen der Fachregel „Optimierung von Heizungsanlagen“ sowie von BAFA und KfW mit Hilfe des Programms praktisch umgesetzt werden können.

Termin:
27.06.2018
Ort:
Stuttgart

Kaufmännische Mitarbeiter in SHK-Unternehmen, arbeiten erfolgreicher, wenn sie über gutes Branchenwissen verfügen und ihnen die technischen Zusammenhänge klar sind. Genau an diesem Punkt setzt der Workshop an. Anschaulich und immer Praxis bezogen wird spezifisches Basiswissen aus den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft und Organisation vermittelt. Der Lehrgang besteht aus drei Bausteinen. Baustein 1 Heizungstechnik (03.07.2018), Baustein 2 Sanitärtechnik (28.09.2018), Baustein 3 Auftrags- und Serviceorganisation (25.10.2018). Diese Bausteine können unabhängig voneinander besucht werden.

Termin:
03.07.2018
Ort:
Nürtingen

Die bundesweit einheitliche, vom Zentralverband Sanitär-Heizung-Klima konzipierte Weiterbildungsmaßnahme "SHK-Fachkraft für Hygiene und Schutz des Trinkwassers" hat das Ziel, den Inhaber des Zertifikats auf den neuesten und aktuellen Stand der Verordnungen und technischen Regeln zu bringen. Aufgrund dieser Qualifizierungsmaßnahme kann der Teilnehmer den Nachweis führen, Planungen, Ausführungen, Instandhaltungen und Trinkwasseranlagen-Checks im Hinblick auf Gesundheit, Hygiene, Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit von Trinkwasser-Installationen durchzuführen und Betreiber in einen bestimmungsgemäßen Betrieb einzuweisen.

Termin:
05.07.2018
Ort:
Stuttgart

Seit 1. August 2017 ist die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft getreten. Seitdem muss jeder SHK-Betrieb, der an einer Heizöllageranlage mit mehr als 1.000 Liter Volumen tätig werden will, Fachbetrieb im Sinne des WHG bzw. der AwSV sein.

Termin:
12.07.2018
Ort:
Stuttgart

Wärmepumpen und Raumklimageräte werden in Zukunft deutlich an Bedeutung für das SHK-Handwerk gewinnen. Wer aber Klimaanlagen und Wärmepumpen montiert, in Betrieb nimmt und instand hält - und dabei Tätigkeiten am Kältemittelkreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt - muss gem. § 5 ChemKlimaSchutzV seine Sachkunde nachweisen. Diese Anforderung gilt seit 2009 auch für Inhaber des „kleinen Kältescheins“.

Termin:
11.09.2018 - 14.09.2018
Ort:
Stuttgart

Kaufmännische Mitarbeiter in SHK-Unternehmen, arbeiten erfolgreicher, wenn sie über gutes Branchenwissen verfügen und ihnen die technischen Zusammenhänge klar sind. Genau an diesem Punkt setzt der Workshop an. Anschaulich und immer Praxis bezogen wird spezifisches Basiswissen aus den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft und Organisation vermittelt. Der Lehrgang besteht aus drei Bausteinen. Baustein 1 Heizungstechnik (03.07.2018), Baustein 2 Sanitärtechnik (28.09.2018), Baustein 3 Auftrags- und Serviceorganisation (25.10.2018). Diese Bausteine können unabhängig voneinander besucht werden.

Termin:
28.09.2018
Ort:
Nürtingen

Obwohl Asbest und Asbestzementprodukte seit mehr als 20 Jahren weder hergestellt noch in Verkehr gebracht werden dürfen, ist die Wahrscheinlichkeit, mit Asbesterzeugnissen in Kontakt zu kommen, für SHK-Betriebe höher denn je. Es drohen heimtückische Krankheiten, insbesondere der Atemwegsorgane, die zum Tod führen können. Um Asbestsanierungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen zu können, müssen Handwerksbetriebe die Sachkunde gemäß der TRGS 519 nachweisen.

Termin:
09.10.2018 - 10.10.2018
Ort:
Ulm

Dieser Kurs wurde auf Wunsch vieler Teilnehmer des Seminars "SHK-Fachkraft für Klima- und Wärmepumpenanlagen" konzipiert, welche die praktischen Fertigkeiten an kältetechnischen Geräten und Anlagen vertiefen wollen. Bei diesem Kurs wird den Teilnehmern individuell die Möglichkeit geboten, an Geräten und Anlagen zu arbeiten, um verstärkt praktische Erfahrungen zu sammeln.

Termin:
12.10.2018
Ort:
Stuttgart

Kaufmännische Mitarbeiter in SHK-Unternehmen, arbeiten erfolgreicher, wenn sie über gutes Branchenwissen verfügen und ihnen die technischen Zusammenhänge klar sind. Genau an diesem Punkt setzt der Workshop an. Anschaulich und immer Praxis bezogen wird spezifisches Basiswissen aus den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft und Organisation vermittelt. Der Lehrgang besteht aus drei Bausteinen. Baustein 1 Heizungstechnik (03.07.2018), Baustein 2 Sanitärtechnik (28.09.2018), Baustein 3 Auftrags- und Serviceorganisation (25.10.2018). Diese Bausteine können unabhängig voneinander besucht werden.

Termin:
25.10.2018
Ort:
Stuttgart

Bis zum Jahr 2030 sind mindestens drei Millionen altersgerechte Wohnungen erforderlich. Das barrierefreie Bad ist dabei als Wohnbereich wesentlich für die Autonomie einer immer älter werdenden Bevölkerung. Es spielt zudem für Personen eine bedeutende Rolle, die in den eigenen vier Wänden gepflegt werden. Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen die zweitägige Schulung „Barrierefreies Bad-Wohnkomfort für Generationen“ an, um Ihre Fachkompetenzen in diesem wachsenden Segment gegenüber Ihren Kunden auszubauen.

Termin:
26.10.2018 - 27.10.2018
Ort:
Stuttgart

Wärmepumpen und Raumklimageräte werden in Zukunft deutlich an Bedeutung für das SHK-Handwerk gewinnen. Wer aber Klimaanlagen und Wärmepumpen montiert, in Betrieb nimmt und instand hält - und dabei Tätigkeiten am Kältemittelkreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt - muss gem. § 5 ChemKlimaSchutzV seine Sachkunde nachweisen. Diese Anforderung gilt seit 2009 auch für Inhaber des „kleinen Kältescheins“.

Termin:
13.11.2018 - 16.11.2018
Ort:
Stuttgart

Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln dürfen nach der Unfallverhütungsvorschrift „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (VBG 4) nur von Elektrofachkräften durchgeführt werden.

Termin:
28.11.2018 - 27.06.2019
Ort:
Konstanz