17.04.2018

IFH/Intherm unterstreicht Spitzenposition: mehr als 40.000 Besucher und Topbewertungen

Strahlende Gesichter beim Berufsnachwuchs: Benno Uhlmann (li.) fährt zu den Euroskills nach Budapest, Kevin Zemann (re.) darf sich über den zweiten Platz und eine prima Leistung freuen.

Die geehrten Preisträger der Aktion Profibad (v. li.): Franz Schindler, München, Jürgen Röttele, Freiburg, sowie Vertreter der Firma Gerd Hund, Eimeldingen mit Joachim Butz (Mi.). Ebenfalls gewonnen hatte die Firma Albert Bayer aus Aschaffenburg (nicht im Bild).

Am Stand der Fachverbände ging es "bunt" zu: Mitglieder der Berufsorganisation konnten sich mit einem alkoholfreien Cocktail vom Messetrubel erholen.

Die IFH/Intherm hat ihre Spitzenposition als Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien unterstrichen. 40.490 Besucher haben den Weg nach Nürnberg gefunden. Die 611 Aussteller vergaben zu 89 Prozent Topbewertungen hinsichtlich der Besucherqualität.

Neben dem Messeschwerpunkt "Digital vernetzt" war die Entscheidung beim Berufsnachwuchs, wer für die deutschen Klempner zu den Euroskills nach Budapest reisen darf, ein Highlight. Hier hatte Benno Uhlmann aus Bayern knapp die Nase vorn. Sein baden-württembergische Kollege Kevin Zemann musste sich mit Platz zwei zufrieden geben.

Zufrieden waren auch die Kunden, deren Bäder von den Preisträgern der "Aktion Profibad IFH 2018" gestaltet wurden. Denn nicht nur die Badgestalter erhielten 500 Euro Preisgeld für ihre gelungenen "Vorher-Nachher-Beispiele", sondern auch deren Kunden.

Der Fachverband SHK Baden-Württemberg hat gemeinsam mit den Landesverbänden Bayern, Sachsen und Thüringen an den vier Messetagen viele Mitgliedsbetriebe und interessierte SHK-Profis an seinem Stand begrüßen können. "Der neu gestaltete Stand der SHK-Fachverbände kam mit seinem Beratungsangebot sehr gut an!", freute sich Joachim Butz, Vorsitzender des IFH-Fachbeirats sowie Vorsitzender des Fachverbandes SHK Baden-Württemberg.

89 Prozent der Messebesucher sind sich sicher, dass sie 2020 wieder die IFH/Intherm besuchen werden. Dann öffnen die Messetore vom 21. bis 24. April.

Detaillierte Informationen zum Messe-Abschlussbericht finden Sie hier: Opens external link in new windowwww.ifh-intherm.de

Video-Highlights der Messe können Sie auch Opens external link in new windowhier anschauen

Impressionen sind außerdem auf Opens external link in new windowFacebook zu sehen.